DIRK WILUTZKY

PARKBANK PERSPEKTIVEN

MENSCHEN AUF PARKBÄNKEN

 

 

Parkbänke sind Inseln im Strom der Zeit. Wenn wir uns auf eine Parkbank setzen, dann steigen wir aus dem Fluss des Lebens heraus und nehmen die Perspektive des Zuschauers ein. Eines distanzierten unbeteiligten Zuschauers, der viel sehen, viel verstehen, viel erkennen kann. Nach dieser Pause tauchen wir wieder in den Fluss ein. Aber alles ist anders. Wir steigen niemals zweimal in den gleichen Fluss, wie die Griechen sagten.

Meine erste Idee für einen Dokumenarfilm war es dann auch herauszufinden, was Menschen auf Parkbänken wirklich denken. Etwas später habe ich begonnen plötzliche Interviews mit Menschen auf Parkbänken zu führen.

Die Frage, die ich stellte, war eigentlich immer dieselbe: "Woran denken Sie?"

<

>