Sulak Sivaraksa ist ein thailändischer Soziologieprofessor, Autor und politischer Aktivist.

Er ist einer der bedeutendsten Vertreter des "engagierten Buddhismus", der sich aktiv einsetzt für die Beseitigung ökonomischer, sozialer und geschlechtlicher Benachteiligungen und des damit verbundenen Leidens.

Er gründete mehrere Nicht-Regierungs-Organisationen, u.a. mit dem Dalai Lama, das INTERNATIONALE NETZWERK ENGAGIERTER BUDDHISTEN.

In allen kämpft er für soziale Gerechtigkeit, den Schutz der Umwelt und eine Alternative zur Konsumgesellschaft.

Er wurde mehrfach inhaftiert.

1994 war er für den Friedens-Nobel-Preis nominiert, 1995 erhielt er den schwedischen „Alternativen Nobelpreis“, 2001 den indischen Millenium Ghandi Award und 2011 den japanischen Niwano-Friedenspreis.

ÜBER BUDDHISMUS UND KAPITALISMUS

Antworten von SULAK SIVARAKSA

Bildschirmfoto20130126um011056

NÄCHSTER FILM

LISTE

VORIGER FILM